Die Adventszeit ist zwar für viele die besinnlichste und schönste Zeit im Jahr, auf der anderen Seite aber auch mit viel mehr Stress verbunden als wir es gewohnt sind. Ständig hat man im Kopf welche Geschenke noch fehlen und ob alles für das große Festmahl eingekauft und vorbereitet wurde. Der normale Alltagsstress läuft da zusätzlich noch mit
Wie Sie die Tage vor Weihnachten ohne Stress überstehen erfahren Sie in diesem Artikel.

Was ist schon perfekt?

Vielleicht sollten wir uns zuallererst von dem Gedanken verabschieden, das alles so sein muss wie es geplant war und jede Abweichung davon nicht perfekt ist. Denn was ist schon perfekt? Wenn Sie gelassener an das Thema Weihnachten rangehen, reduziert das mit Sicherheit den Stressfaktor vor Weihnachten enorm. Denn so sind auch der krumme Weihnachtsbaum, die andersfarbigen Servietten oder die unperfekten Kekse trotzdem genau richtig für Sie und machen Ihr Weihnachtsfest perfekt.

Geben Sie Ihrem Körper was er braucht

Besonders in stressigen Zeiten bedient sich Ihr Körper an den eisernen Reserven. Umso wichtiger ist es, Ihrem Körper ausreichend Vitalstoffe, Vitamine und Mineralien zuzuführen. Achten Sie also darauf zwischen den ganzen Leckereien auch ausreichend Obst und Gemüse zu sich zu nehmen. Besonders Magnesium ist in stressigen Phasen wichtig. Wenn Sie merken, dass Sie müde und antriebslos werden kann es auch Sinn machen Magnesium, als Nahrungsergänzung einzunehmen.
Nehmen Sie sich eine Auszeit vom Stress

Teilen Sie die Aufgaben auf

Wenn Sie versuchen alles alleine auf die Reihe zu bekommen, wird es schnell sehr stressig und Sie werden keine Zeit mehr haben durchzuschnaufen. Geben Sie auch mal etwas ab und teilen Sie die Aufgaben, die erledigt werden müssen, in der Familie auf. Und denken Sie auch hier daran, es muss nicht alles perfekt sein.

Nehmen Sie sich eine Auszeit vom Alltag

Vergessen Sie bei all dem Weihnachtstress sich selbst nicht, denn die Adventszeit das Weihnachtsfest sollten eigentlich besinnliche Tage sein, in der man auch mal Zeit hat durchzuatmen und eine Auszeit vom Alltag zu nehmen. Gönnen Sie sich also besonders in dieser Zeit Momente nur für sich, in denen Sie das tun, was Ihnen gut tut. Ob es meditatives Backen, ein Spaziergang in der Wintersonne oder ein Spieleabend mit Ihren Liebsten ist. Jeder hat etwas im Leben, das ihm wieder Kraft gibt und hilft den Stress auszugleichen.

Brechen Sie Traditionen

Vielleicht sind bei Ihnen die meisten Kinder schon fast erwachsen und die Geschenke unterm Baum sind nicht mehr so wichtig? Da macht es Sinn mal über gefestigte Traditionen nachzudenken und diese gegen neue einzutauschen. Führen Sie beispielsweise das Wichteln in der Familie ein, muss jeder nicht mehr viele, sondern nur noch ein einziges Geschenk besorgen. Das spart Zeit, Stress und nebenbei auch Geld. Eine Alternative ist es gemeinschaftlich zu beschließen lieber einen Betrag zu Spenden, anstatt sich gegenseitig Geschenke zu machen. Egal was Ihnen die Zeit einfacher und schöner macht, denken Sie doch mal über neue Traditionen nach.

UNSER GESCHENK FÜR SIE!

Die 10 Erfolgsfaktoren für ein langes und gesundes Leben

Mit diesem Gratis eBook erfahren Sie die Geheimnisse, wie Sie:

  • sich wieder voller Energie fühlen
  • sich eine kraftvolle frische Ausstrahlung erhalten
  • Ihre Wohlfühlfigur erreichen und halten - auch in der zweiten Lebenshälfte
  • typischen Volkskrankheiten vorbeugen oder sie wieder loswerden

Weitere Artikel

Ein Leben ohne Medikamente erreichen

Allergien natürlich bekämpfen

Die Zeit des Pollenflugs und somit die Allergiker-Zeit beginnt wieder:an jeder Ecke schnieft und niest es. Im letzten Jahrzehnt hat sich zudem die Zahl der Allergiker verzehnfacht –weltweit sind es etwa 34 %.Schon allein in Deutschland leiden rund 20-30 Millionen an einer Allergie. Viele leben seit Geburt mit ihrer Allergie – durch Vererbung liegt das

Weiter lesen »
Mehr Energie & Vitalität erreichen

Volle Leistungsfähigkeit für das Gehirn – in jedem Alter

Wo war noch mal der Schlüssel? Wie hieß der noch? Ach, das habe ich gestern gemacht. Oder vorgestern? Der Blick in den Kalender verrät, es war bereits vor einer Woche. Kennen Sie diese kleinen Tücken des Alltags? Wenn das Gehirn vermeintlich nicht ganz auf der Höhe seiner Leistungsfähigkeit ist und das Gedächtnis schwächelt?

Weiter lesen »
Bewegung

Winkearme Ade- 4 Tipps für straffere Oberarme

Bereits ab dem 40. Lebensjahr “winkt” der Oberarm bei vielen mit. Besonders Frauen sind von diesem Phänomen betroffen. Aber auch Menschen, die viele Kilos verloren haben kennen die störende Bewegung des Oberarms und vermissen die einst so straffe Haut. Wir zeigen Ihnen wie Sie mit drei einfachen Tipps Ihre Oberarme straffen und den Winkearmen Ade sagen können.

Weiter lesen »
Haut, Haare & Fingernägel verbessern

Drei Tipps, für die optimale Hautpflege

Das Angebot an Pflegeprodukten ist endlos. Gesichtscreme mit “Anti-Falten-Effekt” oder Bodylotions mit vermeintlich straffender Wirkung gibt es zahlreich und zum kleinen Preis. Und gerade deshalb enthalten sie häufig Mineralöl. Wir zeigen Ihnen drei Tipps auf die Sie achten sollten, um Ihre Haut optimal zu pflegen.

Weiter lesen »
Ernährung

Der Darm, unser 2. Gehirn

Darmbakterien; wir können sie als Freunde bezeichnen oder als äußerst fleißige Mitarbeiter. Wir leben in Symbiose mit ihnen, bieten ihnen Lebensraum und sie tun alles, was nötig ist, um ihre Umwelt zu erhalten. Darmbakterien ergänzen sogar unseren Genpool. In ihrer Gemeinschaft schützen sie uns vor Keimen, verwerten Nahrung so, dass sie für unseren Körper nützlich ist und Energie bereitstellt.

Weiter lesen »
Erholsamer schlafen

Diese Vitamine bekämpfen Stresshormone

Vitamine sind gesund, das weiß jedes Kind. Dass bei Stress der Vitaminbedarf besonders hoch ist, davon gehen wir instinktiv aus. Kämpft der Körper mit besonderen Belastungen, ist anzunehmen, dass er beim Kampf gegen freie Radikale und zur Zellernährung bestimmt mehr von den guten Sachen braucht. Gut so.
Doch ein paar Vitamine und Mineralstoffe können noch mehr!

Weiter lesen »